Schulgebäude

 
 
Die Qualität und die Gestaltung von Schulgebäuden und deren baulichen Güte ist ein wichtiges Symbol für die Bedeutung von Bildung und Erziehung in einer Gesellschaft. 
Schulen im Passivhausstandard erfüllen modernste Anforderungen und zeichnen sich darüber hinaus durch einen minimierten Energieverbrauch aus. Dieser zeigt sich durch erheblich reduzierte Unterhaltskosten und gleichzeitig einen überdurchschnittlichen Nutzerkomfort – und das für den gesamten Lebenszyklus des Gebäudes.
 

Mehrjährige Erfahrung 

Mehrere Vorhaben konnte die BMB GmbH – Kettner Haus im Bereich Schulen realisiert. Sowohl das Gymnasium Sankt Augustin und das Seume Gymnasium in Grimma sind dabei umfassend saniert worden und an veränderte und zukünftige Nutzungsanforderungen angepasst worden. Das Konzept der energieoptimierten Gebäude wurde mit der Modernisierung der Waldschule im Passivhausstandard in Grimma realisiert. Ein fortschrittlicher und wirtschaftlich sinnvoller Schritt für die Stadt Grimma.
Ziel der BMB GmbH – Kettner Haus ist es, für die Kommune die Bewirtschaftungskosten für Schulen durch energetische Konzepte langfristig so niedrig wie möglich zu halten. Besonders die Kosten für Energie werden durch Standards, wie dem Passivhauskonzept auf ein sehr niedriges Niveau reduziert. Auch der wirkungsvollen Reduzierung von CO2 wird dadurch Rechnung getragen. Langlebige, erprobte und wartungsarme Komponenten sind dabei nur ein Schlüssel der Bauleistung. Das energieoptimierte Schulgebäude sorgt zudem durch integrierte Lüftungstechnologien für effektives und hervorragendes Lernklima in jedem einzelnen Raum. Großzügige südliche Fensterfronten, optimale solare Nutzung und lichtdurchflutete Räume sind weitere Kennzeichen.
 

Modernste Konzepte

Durch die individuellen Planungs- und Beratungsleistung ist es zudem selbstverständlich, das Raumkonzept des Schulgebäudes dem gewünschten pädagogischen Konzept anzupassen. Auch zukünftige Erfordernisse werden bei den Schulen von heute bereits berücksichtigt.
 
Individuelle Förderung einzelner Schüler oder Schülergruppen, Projektarbeit, Einsatz neuer Medien und verschiedenste pädagogische Konzepte sind eben nur in einem optimal geplanten und funktionalen Lernumfeld zu verwirklichen. Das energetische Konzept sorgt zudem für eine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Umsetzung und Unterhaltung des Gebäudes. Eine Investition, die sich lohnt.